2017 – 200er – Sachsen

– Sachsen, ich bin gespannt –

2014 wollten Christoph und ich das erste Brevet fahren. Da wir in Dresden mehr oder weniger um die Ecke wohnen, war der Gedanke naheliegend, dass wir nach Bennewitz fahren und dort unsere erste Tour bestreiten. Nach ein paar Recherchen auf Blogs, GPSies und sonstigen Websiten war schnell klar, dass wir uns erst einmal an die Touren mit weniger Höhenmeter rantasten.

Damit fiel die Wahl letzten Endes auf Berlin, was rückblickend eine der besten Entscheidungen war, die wir in unser Brevetzeit zu tätigen hatten. Nach dem aber die Saison 2016 mit dem Finale Berlin-Brocken-Berlin so gut lief und das Jahr 2017 mit guten Kilometern begonnen hat, stand bei mir die Entscheidung fest, die Serie in Sachsen voll abzuarbeiten. Damit war der Plan für die 200, 300, 400 und 600 gesetzt.

Christoph hat seine Planung über die Monate gestreckt und teilt seine Touren über die Bundesländer auf. Von Kiel bis Berlin und Hamburg ist bei ihm alles dabei.

Dafür freue ich mich umso mehr, dass ich Lars für diese seltene Art von Ausdauersport gewinnen konnte. Lars und ich sind 2016 schon einige große Touren gefahren und haben den ein oder anderen Trainingskilometer zwischen Arbeit und Zuhause optimiert. Allerdings sind wir noch nie zusammen bei einem Brevet geradelt. Die Stories aus dem letzten Jahr, die auch hier auf meinem Blog grob umrissen werden, haben ihn ganz schön fasziniert. Von daher bin ich auch ein kleines bisschen Stolz, dass ich ihn für die Szene besteiern konnte.

Lars hat bis zur 200 in Bennewitz fast doppelt so viel Kilometer in den Beinen wie ich, was ich auch merke. Die Berge scheinen ihn nicht besonders zu stören. Entspannt geht es für ihn nach oben. Die nächsten Anstiege lassen auch nicht lange auf sich warten. Jeder Höhenmeter scheint für ihn ein willkommener Freund zu sein. Ich bin über die Kontrollstellen dankbar und lasse Lars streckenweise ziehen. Am Ende treffen wir uns in Bennewitz wieder. Beide sind wir super zufrieden mit unserer Tagesleistung.

Thomas und Hagen von den Bernauer Leisetretern sind ebenfalls in Bennewitz angetreten. Auf der 600 von Berlin auf den Brocken und zurück haben Thomas und ich schon einige Kilometer zusammen abgeradelt. Hagen habe ich hier zum ersten Mal getroffen. Auf der 300 dieses Jahr werden wir noch ein paar weitere Kilometer mit einander fahren, dazu aber später mehr. Die beiden sind in guter Form und nicht zu bremsen.

Schreibe einen Kommentar